nav02

Home

nav02

Felix Wankel

nav02

Wankelmotor

nav02

akt. Entwicklungen

nav02

Fahrzeuge

nav02

Flugzeuge

nav02

Motorräder

nav02

Wasserfahrzeuge

nav03

Motoren

nav09

nav04

Mercedes

nav03

nav04

Dreischeiben

nav01

nav04

Vierscheiben

nav06

Museen

Links

Bücher

Technik Lexikon

Kontakt

Forum

Börse

News

Rechtliches

Suche

© Der Wankelmotor, 2000-2020 Impressum

Hier können Sie sich aus einem fremden Frameset befreien oder um auf die Hauptseite zu gelangen!
www.der-wankelmotor.de  

Mercedes Benz

Der Vierscheiben-Wankelmotor KE Serie 70,
Typ DB M950 KE409 mit 4 x 600 ccm Kammervolumen, Direkteinspritzung und Einfachzündung. 305PS in der Straßenausführung, in der GT-Ausführung 350PS bei 7000 Upm. Die Sraßenausführung verfügte über ein Zweillängenschaltsaugrohr. Die Exzenterwelle wurde ungeteilt ausgeführt, deshalb müssen drei der vier feststehenden Ritzel teilbar sein. Der Motor ist fünffach gelagert. Jeweils zwischen zwei Scheiben verfügt der Motor über ein Lager,  auch diese  Lager sind geteilt!
© Photo DaimlerChrysler!

Typ

Jahr

Verwendung

Kammervolumen

Leistung

Bemerkung

KP

1962

Experimental

1 x 700 ccm

 

 

KP

1962

Experimental

2 x 700 ccm

 

 

KA

1965-1966

Experimental

2 x 450 ccm

 

*FI

KA

1965-1966

Experimental

3 x 450 ccm

 

*FI

KC

1967

Experimental

2 x 560 ccm

 

 

KC

1967

Experimental

3 x 560 ccm

 

 

KE

1967

C111-I

3 x 600 ccm

280PS/7000

*DI,DZ+EZ

KE

1970

C111-II

4 x 600 ccm

350PS/7000 290Nm/4500

*DI,EZ

*FI  =  Benzineinspritzung
 DI  =  Direkteinspritzung
 EZ  = Einfachzündung
 DZ  = Doppelzündung

Der Vierscheibenmotor DB M950 KE409 hier auf dem Motorenprüfstand der TES. Dieser Motor diente als Antrieb des Zisch 74.
© Photo Wankelstiftung!

Werbung

Hier finden Sie alles für Ihren Pkwmotor!

Werbung

Werbung

Werbung