nav02

Home

nav02

Felix Wankel

nav02

Wankelmotor

nav02

akt. Entwicklungen

nav02

Fahrzeuge

nav02

Flugzeuge

nav02

Motorräder

nav02

Wasserfahrzeuge

nav03

Motoren

nav09

nav04

Comotor

nav02

nav04

Curtiss-Wright

nav02

nav04

Diamond Engines

nav02

nav04

Freedom Motors

nav02

nav04

Graupner

nav02

nav04

HP

nav02

nav04

Ingersoll-Rand

nav03

nav04

John Deere

nav04

Klöckner-H-D

nav04

Mazda

nav04

Mercedes

nav04

Midwest

nav04

MZ

nav04

NSU

nav04

NSU-Audi

nav04

Norton

nav04

OMC

nav04

Rolls-Royce

nav04

RPI

nav04

Sachs

nav04

Savkel

nav04

UAV

nav04

VAZ-Lada

nav04

VEB

nav04

Wankel GmbH

nav04

Yanmar Diesel

nav06

Museen

Links

Bücher

Technik Lexikon

Kontakt

Forum

Börse

News

Rechtliches

Tipps

Suche

Ingersoll-Rand Co.

Ingersoll-Rand erwarb seine Wankel-Lizenz 1972. Man stellte Wankel-Gasmotoren her. Der IR-2500 brachte 550 PS bei 1000 Upm aus einem Kammervolumen von 41 Liter. Die Zweischeiben-Ausführung bringt 1000 PS.
Der Motor hat ein TBO von 10000 Stunden. Mit 41Liter Kammervolumen sind dies die größten Wankelmotoren. Ein Ingersoll-Rand Wankelmotor hält auch den Lebensdauerrekord mit über 41000 Stunden, ohne Überholung. Die Motoren wurden bis 1986 gebaut. Der Verbrauch liegt 10% niedriger als bei Gasturbinen und 30% niedriger als bei Hubkolben- motoren.
© Photo Audi NSU

© Der Wankelmotor, 2000-2020 Impressum

Hier können Sie sich aus einem fremden Frameset befreien oder um auf die Hauptseite zu gelangen!
www.der-wankelmotor.de  

Werbung

Werbung

Werbung