nav02

Home

nav02

Felix Wankel

nav02

Wankelmotor

nav02

akt. Entwicklungen

nav02

Fahrzeuge

nav02

Flugzeuge

nav02

Motorräder

nav02

Wasserfahrzeuge

nav03

Motoren

nav09

nav04

Comotor

nav02

nav04

Curtiss&Wright

nav02

nav04

Diamond Engines

nav02

nav04

Freedom Motors

nav02

nav04

Graupner

nav02

nav04

HP

nav02

nav04

Ingersoll-Rand

nav02

nav04

John Deere

nav02

nav04

Klöckner-H-D

nav03

nav04

Mazda

nav04

Mercedes

nav04

Midwest

nav04

MZ

nav04

NSU

nav04

NSU-Audi

nav04

Norton

nav04

OMC

nav04

Rolls-Royce

nav04

RPI

nav04

Sachs

nav04

Savkel

nav04

UAV

nav04

VAZ-Lada

nav04

VEB-Automobilbau

nav04

Wankel GmbH

nav04

Yanmar Diesel

nav06

Museen

Links

Bücher

Technik Lexikon

Kontakt

Forum

Börse

News

Rechtliches

Tipps

Suche

Klöckner-Humbold-Deutz

Der Läufer des KHD Wankel Dieselmotors wurde bei Mahle in Stuttgart hergestellt. Der Versuchsmotor von KHD hatte ein Kammervolumen von 25,57ltr. Die Leistung betrug 340-370PS bei 1000Upm. Der K-Faktor war 10,25. Mit steigendem K-Faktor wird die Einschnürung geringer, aber das Oberflächenverhältnis wird ungünstiger. Es zeigte sich relativ schnell, daß sich ein reiner Selbstzünder-Diesel schwer in einer Einheit zu verwirklichen war.Pats bewies das Gegenteil!
© Photo Archiv Dieter Korp

© Der Wankelmotor, 2000-2020 Impressum

Hier können Sie sich aus einem fremden Frameset befreien oder um auf die Hauptseite zu gelangen!
www.der-wankelmotor.de  

Werbung

Hier finden Sie alles für Ihren Pkwmotor!

Werbung

Werbung

Werbung